Profes­sionel­ler Besai­tungs­service


Sie veranstalten Tennisturniere und brauchen dafür einen professionellen Bespannungsservice. Gerne können Sie sich dafür an uns wenden. Unser Team besaitet auf Weltranglistenturnieren (ab 15.000 $) und sorgt darüber hinaus für einen professionellen Service und reibungslosen Ablauf rund um den Besaitungsdienst.

Wir stellen zwei oder drei professionelle Besaiter gleichzeitig zur Verfügung. Alle Besaiter sind erfahren und kennen jedes Saitenbild und die entsprechenden Besaitungs- und Knotentechniken.

Besaitet wird in der Regel auf hochwertigen und neuwertigen Pacific DX Besaitungsmaschinen. Die Pacific DX Serie wird zu 100% in Deutschland entwickelt, konzipiert und produziert und bietet dadurch ein höchstes Niveau in Punkto Qualitätsstandards und technischem Know-how.


Constant Pull
Moderne elektronische Besaitungsmaschinen bieten konstante Zugspannung. Nach erreichen der eingestellten Spannung behält die Elektronik diese Spannung bei, auch wenn die Saite länger wird.

Kalibrierung
Der Antrieb unserer Besaitungsmaschinen ist beim Hersteller mit Computern und hochgenauen Sensoren kalibriert worden. Die Wartung der Maschinen erfolgt regelmäßig. Damit ist absolute Präzission gewährleistet.

Pre-Stretch / Vordehenen
Wenn die Pre-Stretch-Funktion zugeschaltet ist, kann der Antrieb über die eingestellte Spannung hinaus anziehen und zum festgelegten Punkt zurückkehren. Die Spannung kann um 10%, 15%, 20% oder um 25% erhöht werden und kehrt dann zum uhrsprüglichen Gewicht wieder zurück.

Wenn Sie uns kontaktieren wollen erreichen Sie uns am besten unter 0176-22115044 oder unter sascha_tennis@yahoo.com



Image
Image


Bad Saulgau – Knoll Open

Vom 28. Juli – 4. August 2019 fanden in Bad Saulgau die Knoll Open statt. Unser Besaitungsteam war mit Unterstützung unseres Partners Pacific vor Ort und besaitete eine Woche lang die Schläger der Spielerinnen.  Aus der Sicht der Besaiter war es ein erstklassiges Turnier, da es KEINE EINZIGE Beschwerde gab. Das heißt, unsere Besaiter haben professionell und durchgehend konzentriert besaitet. Oft lassen Spielerinnen wärend des Matchs ihre Schläger neu bespannen. Da muß es dann verdammt schnell gehen. Auch das hatten unsere beiden Besaiter Sascha Mück und Jordi Mora voll im Griff. Die beiden Pacific Maschinen waren von der Firma Pacific und ihrem Techniker exakt eingestellt.

Die Veranstalter Gernot Maier und Albert Ender sorgten für optimale Bedingungen für Helfer, Mitarbeiter und Spielerinnen und selbstverständlich auch für den Besaitungsdienst. Vom Besaitungsteam gab es für die Turnierleitung ein ganz großes Lob. Mit dem Wetter konnten alle zufrieden sein. Die Sonne schien die ganze Woche.

Zu sehen gabe es einiges. Melanie Stokke (NOR) (siehe Bild mit Sascha Mück) spielte gegen Georgina Garcia-Peres (ESP) vier Stunden lang. Ein echter Tenniskrimi! Am Ende setzte sich Melanie Stokke aus Norwegen mit 7:6 / 4:6 / 7:6 durch. Spannender ging es einfach nicht mehr. Die an Nummer Eins gesetzte und in der Weltrangliste auf Position 96 platzierte Spanierin Sara Sorribes Tormo holte sich am Ende gegen Katharina Gerlach aus Essen den Titel mit 7:5 / 6:1 bei dem 25.000 Dollar dotierten Turnier.

08. August 2019, Wochenblatt Bad Saulgau

Image
Image
Image

KontaktJetzt Anfragen


0176 – 22115044


* Pflichfeld