Professionelles TennistrainingUnsere Trai­nings­inhalte


Kaum eine andere Sportart besitzt eine vergleichbare Komplexität an Anforderungen. Neben extrem hohen motorisch-koordinativen und technisch-taktischen Grundvoraussetzungen werden den Spielern auf allen Leistungsniveaus auch besondere athletische und psychische Fähigkeiten abverlangt. Tennistrainer stehen folglich vor der schwierigen Herausforderung, die Trainingsinhalte sinnvoll auszuwählen und dabei keine der genannten Aspekte zu vernachlässigen.


Unsere Trainings­philosophie


Spielerisches Lernen

Tennisunterricht soll dem Anfänger und dem Fortgeschrittenen helfen, seine Fähigkeiten individuell zu entwickeln und zu verbessern. Im Vordergrund unserer Trainingsphilosophie steht das „Spielerische Lernen“. Vor allem Kinder und Jugendliche sollen möglichst schnell ihre ersten Matches spielen können. Hierfür werden alters- und leistungsgerechte Spiel- und Wettkampfformen angewendet, die den Schülern Spaß machen. Das Training ist auf den Erkenntnissen der aktuellen Trainingslehre aufgebaut.


Technikerwerb und Anwendung

Im zweiten Schritt geht es um den Technikerwerb. Das Techniktraining befasst sich mit dem Erlernen von Bewegungen (z.B. Vorhand/Rückhand/Beinarbeit) in der Grobform und mit der Vervollständigung der Bewegung in der Feinform. Auch dies geschieht mit möglichst vielen Spielformen. Der Übergang von Technikerwerb zur Technikanwendung ist meistens fließend.


Technische Verbesserungen

Die Optimierung der Technik ist die Basisarbeit und vor allem bei Kindern besonders relevant. Im Mittelpunkt steht:

  • die Verbesserung der Griffhaltung
  • die Verbesserung von Schlagbewegungen
  • die Verbesserung der Beinarbeit
Um die Verbesserung der Technik zu gewährleisten, setzen wir moderne Hilfsmittel wie passende Schläger, Kleinfeldnetze, druckreduzierte Bälle oder Videoanalysen ein.

Taktikerwerb und Anwendung

Hierbei handelt es sich um das Erlernen von taktischen Grundmustern. Dies sind erfolgbringende Spielzüge für jeweilige Spielsituationen. Der Spieler hat die Entscheidungsfreiheit, wie und wann er die Spielsituation löst. Wir geben dem Spieler Korrekturen oder Hilfestellungen und wenden Spielformen an, die wieder zur gleichen oder ähnlichen Spielsituation führt. Dadurch hat der Schüler die Möglichkeit bei der gleichen Spielsituation verschiedene Lösungswege auszuprobieren.


Kinder und Jugendliche

Für alle Teilnehmer/innen soll der Spaß im Vordergrund stehen. Dies gilt insbesondere für das Training mit Kindern und Jugendlichen aller Spielstärken.

Kinder und Jugendliche

Für alle Teilnehmer/innen soll der Spaß im Vordergrund stehen. Dies gilt insbesondere für das Training mit Kindern und Jugendlichen aller Spielstärken. Spiel- und Wettkampfübungen werden angewendet, um die Schüler schnell spielerisch vorwärts zu bringen. Turnierspieler erarbeiten sich mit unserem Trainerteam ihren Stil und ihre individuelle Matchtaktik.

Jetzt anfragen

Einzeltraining

Im Einzeltraining widmen wir uns den individuellen Fähigkeiten eines Schülers.

Einzeltraining

Im Einzeltraining widmen wir uns den individuellen Fähigkeiten eines Schülers. Schlagtechniken und taktische Situationen werden erarbeitet, verbessert und in Matchformen durchgespielt. Berücksichtigt werden dabei alle das Tennisspiel beeinflussenden Faktoren: Technik, Taktik, Spielverständnis, Kondition, Mentalität.

Jetzt anfragen



Gruppen- und Mannschaftstraining

In Kleingruppen mit 2 bis 4 Tennisspieler werden die technischen und mentalen Fertigkeiten mit etwa gleichstarken Partnern in unterschiedlichen Situationen entwickelt und trainiert.

Gruppen- und Mannschaftstraining

In Kleingruppen mit 2 bis 4 Tennisspieler werden die technischen und mentalen Fertigkeiten mit etwa gleichstarken Partnern in unterschiedlichen Situationen entwickelt und trainiert. Neben der Erarbeitung und Erweiterung der Schlagtechniken und der Einzel-Matchtaktik bietet das Gruppentraining die Möglichkeit zum Trainieren von Spielsituationen im Doppel.

Jetzt anfragen

 

Über Sascha Mück


"Für alle Trainingsteilnehmer soll der Spaß im Vordergrund stehen. Dies gilt insbesondere für das Training mit Kindern und Jugendlichen aller Spielstärken. Spielformen stehen dabei im Vordergrund des Trainings."

  • Vereine

    Gomaringen, Öschingen, Balingen, Belsen,
    Hotel Vier Jahreszeiten am Schluchsee

 

MeinungenDas Sagen unsere Schüler


Das Training mit Sascha ist super. Die Mischung aus Technik, Power und Spielformen gefällt uns gut und hat uns stark verbessert. Am meisten beeindruckt uns, dass Sascha immer wieder neue Übungen ins Training einbaut und somit für viel Abwechslung sorgt.

April 2018, Jan Zimmermann, TC Gomaringen und Götz Weidemann, TC Gomaringen


KontaktJetzt Anfragen


0176 – 22115044


* Pflichfeld